Die Telis-Läufer Florian Orth, Felix Plinke und Jonas Zweck gehen über 1500m an den Start

ZweckJonas_Ingolstadt12_kiefner-fotoDortmund, 20. Februar 2013 (leichtathletik.de) - Die ausverkaufte Helmut-Körnig-Halle empfängt am kommenden Wochenende (23./24. Februar) Deutschlands beste Leichtathleten. Bei der Hallen-DM kämpfen die Athleten um Titel, Medaillen und Tickets zur Hallen-EM in Göteborg (Schweden; 1. bis 3. März). leichtathletik.de stellt Ihnen in einer großen Vorschau die Favoriten und Geheimtipps vor. Heute: die Wettbewerbe der Männer. Im Vorjahr überraschte Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt) mit einem furiosen Finish den Favoriten Carsten Schlangen (LG Nord Berlin). In diesem Jahr ist der 19-Jährige mehr als nur ein Geheimfavorit, denn er reist mit der schnellsten Zeit des Jahres von 3:39,38 Minuten an. Ob es wieder zum Duell mit dem Berliner kommen wird ist fraglich, denn der hat auch über 3.000 Meter gemeldet und liebäugelte zuletzt eher mit der langen Strecke. Doch auch ohne den Routinier ist ein spannendes Rennen absehbar, denn der Deutsche Hallenmeister von 2011, Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg), ist in ähnlich guter Form wie in Sommer und hat in 3:39,97 Minuten bereits die Norm für Göteborg abgehakt. In Lauerstellung ist Sebastian Keiner (Erfurter LAC). Hier geht's zu leichtathletik.de ....