Das Interview mit leichtathletik.de

Harrer_moreira_Hallen-EM13_foto_chaiGöteborg, 3. März 2013 (leichtathletik.de) - Mit Silber über 3.000 Meter sorgte Corinna Harrer am Sonntag bei der Hallen-Europameisterschaft in Göteborg (Schweden) aus deutscher Sicht für einen Impuls. Die erst 22 Jahre alte Regensburgerin geht damit gestärkt aus der Hallensaison und blickt vor allem schon auf die EM 2014 in Zürich (Schweiz), wo sie gerne wieder auf dem Treppchen stehen würde. Corinna Harrer, herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille über 3.000 Meter. Haben Sie schon begriffen, was passiert ist? Corinna Harrer: Noch nicht so ganz. Ich hatte schon von einer Medaille geträumt. Es hat unheimlich Spaß gemacht hier zu laufen. Ich wollte zeigen, dass die deutschen Läuferinnen auch eine Medaille holen können und dass wir auf einem guten Weg sind. Jetzt freue ich mich richtig auf den Sommer. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...