Läuferin Gesa Felicitas Krause im Interview bei der FAZ

Krause_DM-Cross13_volkefotoFrankfurt, 12. März 2013 (FAZ) - Gesa Felicitas Krause ist Junioren-Europameisterin und eines der größten Talente der deutschen Leichtathletik. Doch nach Abitur und Olympia ging es wider Erwarten nicht voran bei der 20-Jährigen. Der Aufstieg von Gesa Felicitas Krause begann im Juli 2011 mit dem Gewinn der U20-Europameisterschaft über 3000 Meter Hindernis. Nur einen Monat später belegte die Läuferin der LG Eintracht Frankfurt bei der „großen“ WM in Daegu den neunten Rang. 2012 folgte der vierte Platz bei der Leichtathletik-EM. Bei den Olympischen Spielen in London belegte sie mit persönlicher Bestzeit in 9:23,52 Minuten Rang Acht. Seit Oktober 2012 studiert sie an der accadis Hochschule Bad Homburg Marketing und Event Management. Hier geht's zum Interview in der FAZ ...