Bayerische 10.000m Meisterschaften im Uni-Stadion

Regensburg, 16. März 2013 (leichtathletik.de) - Die Bayerischen Meisterschaften über 10.000 Meter waren am Samstag in Regensburg fest in der Hand der Lokalmatadoren: Die Konkurrenz der Männer gewann der Deutsche Meister Philipp Pflieger in 29:39,01 Minuten. Seine Vereinskollegin Corinna Harrer holte in Bestleistung von 32:30,41 Minuten den Titel im Frauen-Wettbewerb. „29:39min allein von vorne sind schon mal ein Anfang“, twitterte Philipp Pflieger zufrieden nach seinem Auftritt, der nach zwei Monaten Grundlagentraining vor allem ein Formtest sein sollte. Mittelstrecken-Spezialistin Corinna Harrer bewies erneut, dass sie sich auch auf den längeren Strecken wohlfühlt: Zwei Wochen nach Hallen-EM-Silber über 3.000 Meter verbesserte sie ihren Hausrekord über 10.000 Meter um fast 45 Sekunden. Im Vorjahr erzielte deutschlandweit nur Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) eine bessere Zeit. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...