Zu einigen trainingsmethodischen Konsequenzen aus heutiger Sicht

28. Juni 2013 (© Lothar Pöhlitz) - Das Ergebnis der ersten 12 über 5000 m der Frauen beim Diamond League-Meeting in Oslo (13.06.2013) animiert zu einem Vorausblick auf das Finale über die gleiche Strecke bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio. Auch wenn in dem Rennen in Oslo die Läuferinnen aus dem Rift Valley dominierten lässt dieser Lauf, die Aussicht auf 6 Finalistinnen aus KEN / ETH und das Wissen um die Möglichkeiten der derzeit Weltbesten die Schlussfolgerung zu dass für Olympische Medaillen 2016 in diesem Wettbewerb eine Leistungsfähigkeit um 14:30 nötig sein wird und für das Finale die Läuferinnen um oder unter 14:50 Minuten können müssen. Hier geht's weiter ...