Starke Mannschaftsleistung der Regenburger Läufer

Pflieger12 kiefnerfoto-mzUlm, 7. Juli 2013 (leichtathletik.de) - Während das Feld auseinanderfiel, hielten Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) und Simon Stützel den Rückstand nicht allzu groß. Arne Gabius feierte in 14:01,76 Minuten seinen siebten Titel in Folge. Und als Simon Stützel auf der Zielgeraden an Philipp Pflieger vorbei zog, sah es nach Silber für Düsseldorf aus. Simon Stützel lief schon jubelnd über die Ziellinie, da warf sich Philipp Pflieger noch einmal an ihm vorbei ins Ziel und sicherte sich doch noch in14:05,49 Minuten den zweiten Platz, Simon Stützel blieb mit zwei Hundertstel Rückstand Bronze. Der Regensburger Titelverteidiger Florian Orth ging als Führender vor dem Berliner Carsten Schlangen und dem Erfurter Sebastian Keiner in die letzte Runde, 100 Meter später zog Carsten Schlangen an die Spitze. Auf der Zielgeraden kämpfte sich Sebastian Keiner neben Carsten Schlangen, der hatte aber noch die entscheidenden Kräfte, um sich einen Schritt nach vorne zu schieben. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...