"Bayernstar 2014" in der Kategorie Leistungssport geht an die Regensburger

Harrer-Medaille Hallen-EM13 MZFeuchtwangen, 9. November 2014 (orv) - Alljährlich ehrt der Bayerische Leichtathletik-Verband seine Besten auf einer Sportgala. Am gestrigen Abend fand die Veranstaltung in der Bauakademie von Feuchtwangen statt. Fünf Sonderpreise, die sogenannten "Bayernstars" werden dabei in verschiedenen Kategorien vergeben. Den für eine sehr gute Nachwuchsarbeit erhielt der SWC Regensburg, den in der Kategorie Leistungssport holte sich die LG Telis Finanz Regensburg. In einer Punktewertung, die die Erfolge auf Landesebene sowie auf nationalem und internationalem Parkett in den Altersklassen U18/U20/U23 und Männer/Frauen über alle Disziplinen hinweg erfasst, haben sich die Regensburger erstmals mit über 2500 Zählern und einem Vorsprung von 96 Punkten vor dem Zweiten, der LG Stadtwerkw München, klar als stärkster bayerischer Verein durchgesetzt. Sie haben auch den stärksten Athleten in ihren Reihen. In diesem Falle ist es mit der Hallen-Vizeeuropameisterin Corinna Harrer eine Athletin. Sie sammelte neben ihren beiden Silberplaketten auf europäischer Ebene insgesamt 9 nationale Titel (5 in  Einzelwertungen/4 Mannschaften).