Eine Stressfraktur beendet Corinna Harrers Saison

Harrer1 DM-Halle14 KiefnerfotoRegensburg, 1. Juli 2014 (MZ/Wotruba) - Lange kannte die Karriere von Corinna Harrer nur eine Richtung: Bergauf. Alles schien bis zur Olympia-Teilnahme in London 2012, wo sie am Finale vorbeischrammte, mühelos zu klappen. Inzwischen sammelt die 23-jährige Läuferin von der LG Telis Finanz Regensburg allerlei leidvolle Erfahrungen. 2013 kostete eine Lebensmittelvergiftung die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Moskau. Jetzt ist auch diese Saison vorzeitig beendet: Eine Stressfraktur im rechten Mittelfuß bedeutet das Aus für die Europameisterschaften in Zürich (12. bis 17. August). Hier geht's weiter bei der MZ ...