Über zehn Kilometer holen nur die Regensburger Männer diesmal Gold bei der deutschen Meisterschaft in Düsseldorf. Florian Orth glänzt in Rieti.

Pflieger DM-Strasse VolkeFotoDüsseldorf, 8. September 2014 (mittelbayerische.de) - Es geht nicht immer in höchsten Sphären weiter. „Ein Titel, zwei Silbermedaillen und drei vierte Plätze – das erdet die Mannschaft“, sagt Teamchef Kurt Ring über das Abschneiden bei der deutschen Straßenlauf-Meisterschaft über zehn Kilometer in Düsseldorf, wo Ring auf Leistungsträger wie die verletzte Corinna Harrer verzichten musste. 2013 hatte seine LG Telis Finanz aus Regensburg alle vier Teamtitel abgeräumt, obendrein gab es vier Einzelmedaillen. Dieses Mal sorgte das Männer-Trio mit dem Gesamtvierten Philipp Pflieger (29:53), Julian Flügel (30:52/20.) und Felix Plinke (31:08/26.) für das einzige Gold. Das Trio lag in 1:31:53 Stunden zehn Sekunden vor Karlsruhe. Hier geht's weiter auf mittelbayerische.de ...