Telis-Ass düpiert als bester Europäer gesamte deutsche Konkurrenz

Koller1 Cross-Meet-IN14 KiefnerfotoMetz (Frankreich), 16. November 2014 (orv) - Jonas Koller (LG Telis Finanz Regensburg) dominierte die erste Verfolgergruppe hinter vier Kenianern. Am Ende lief der 21jährge noch auf die Schwarzafrikaner auf und löste sich von seinen deutschen Verfolgern. Als Sieger der Ausscheidung hat er das EM-Ticket sicher in der Tasche. "Jonas lief das perfekte Rennen, immer Herr der Lage, und beschleunigte im richtigen Augenblick", so Landestrainer Jörg Stäcker, der sich auch über einen bestens aufgelegten Konstantin Wedel freuen konnte. Der Höchstädter hat als Fünfter der deutschen Wertung hat ebenfalls die Richtlinien für die Cross-EM für die U23 erfüllt und wartet nun gespannt auf die Nominierung in einer Woche.


„Fast hätte ich noch einen der vier Ostafrikaner gepackt“, sagte der Regensburger zu seiner Aufholjagd. Nachdem gleich sieben deutsche U23-Läufer, unter ihnen als 18ter in der nicht nach Europäern bereinigten Ergebnisliste auch der Neu-Regensburger Tim Ramdane Cherif, die Qualifikationskriterien des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Metz erfüllten, kann Bundestrainer Jens Boyde für die am 14. Dezember im bulgarischen Samokov stattfindenden europäischen Titelkämpfe aus dem Vollen schöpfen. Auch wenn die Ergebnisse vom spanischen Burgos und dem holländischen Tilburg noch ausstehen, hat Jonas Koller das Ticket sicher. Selbst für Deutschlands Männer-Auswahl mit einem geforderten Platz unter den besten acht Europäern hätte es in Metz gereicht. Der Regensburger machte da gleich tabula rasa und setzte sich an die Spitze einer solchen Wertung.

 
„Die Cross-EM in Samokov war nicht unbedingt in Jonas Fahrplan 2015 enthalten, aber wenn er nun schon mal so toll drauf ist, soll er auch hinfliegen“, würdigte sein Coach Kurt Ring die Leistung des jungen Athleten aus dem oberpfälzischen Velburg, „22 Sekunden vor dem nächsten Deutschen und der versammelten nationalen U23-Spitze sind schon ein Wort.“ Wie es nun bis zum 14. Dezember weiter geht, wissen selbst die Athleten noch nicht so genau. Jedenfalls hat der Bundestrainer vor, noch ein Kurztrainingslager vorzuschalten. Aus Regensburger Sicht ist Kollers EM-Qualifikation eine ganz erfreuliche Sache, weil die „großen Vier“ der LG Telis Finanz Maren Kock, Corinna Harrer, Florian Orth und Philipp Pflieger die Cross-Europameisterschaften nicht in ihre Planung mit einbezogen hatten, anderseits erstmals seit Jahren dann ohne Kollers Husarenstreich von Metz kein Regensburger bei den Crosslauf-Europameisterschaften dabei gewesen wäre.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Sindelfingen, 25.-26.02.17
Deutsche U20-Hallenmeisterschaften + Winterwurf
Ausschreibung


Kemmern, 19.02.17
Bayerische Cross-Meisterschaften
Vorschau


Leipzig, 18.-19.02.17
Deutsche Hallenmeisterschaften M/F
Ergebnisse
Vorschau


Berlin, 10.02.17
ISTAF Indoor


Frankfurt, 04.-05.02.17
Südd. Hallenmeisterschaften M/F/U18
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz