Ein Meeting mausert sich zur Top-Veranstaltung

Harrer-Magnani1 Salzburg14 Volke-FotoSalzburgs Vorzeigeevent in der Stadion-Leichtathletik erhält im nächsten Jahr einen neuen Termin zu Wochenmitte. Damit befindet sich die Salzburger Leichtathletik Gala inmitten einer kleinen Meeting-Serie im süddeutsch-österreichischen Raum.Die  Salzburger Leichtathletik Gala 2015 findet am Mittwochabend, den 27. Mai 2015 statt, und damit bei seiner dritten Auflage zum ersten Mal zu Wochenmitte. „Wir sind davon überzeugt, dass wir uns mit dem neuen Termin an einem Wochentag besser in den internationalen Terminkalender integrieren“, so Organisationsleiterin Karin Walkner.

 

„Auch bei Leichtathleten sind englische Wochen sehr beliebt. Damit kann die Salzburger Leichtathletik Gala in eine kleine Meeting-Serie mit Veranstaltungen an den Wochenenden davor und danach integriert werden. Und die Zuschauer genießen beste Abendunterhaltung.“  Walkner möchte auch zur nächsten Austragung des größten Leichtathletik-Meetings im Bundesland Salzburg zahlreiche nationale und internationale Topathleten ins Stadion Rif lotsen, die für spannende Wettkämpfe und großartige Leistungen sorgen werden.

 

Kooperation zwischen der LG Telis Regensburg und den Salzburger wird verstärkt

 

Für die perfekten Starts bei der Salzburger Leichtathletikgala sorgt DLV-Kampfrichter Georg Hofmeister, er wird für das Startkommando in Salzburg verantwortlich sein. Vergangenen Herbst war er bereits bei den Österreichischen Schüler- und Juniorenmeisterschaften im Einsatz. Die Kooperationen zwischen Salzburg und Regensburg wird damit intensiviert. Im vergangenen Jahr stattete eine große Delegation der LG Telis Regensburg dem feinen Meeting vor den Toren Salzburgs einen Besuch ab und feierte dabei Erfolge. Florian Orth gewann den 3.000m-Lauf vor Philipp Pflieger und Valentin Unterholzner, Maren Kock gewann den 3.000m-Lauf der Damen deutlich vor Steffi Volke und Weitspringerin Michelle Weitzel belegte ebenso Rang zwei wie 1.500m-Läuferin Corinna Harrer.

 

Meeting-Serie im süddeutschen Raum

 

Für Leichtathleten aus Bayern und Österreich bietet sich durch den neuen Termin der Salzburger Leichtathletik eine interessante Möglichkeit, im Frühsommer eine intensive, aber attraktive Meeting-Serie in der Heimat zu absolvieren. Denn unmittelbar vor der Salzburger Leichtathletik Gala findet am 25. Mai das Pfingstsportfest in Rehlingen statt, nur zwei Tage nach der Salzburger Leichtathletik Gala steht das Meeting in Dessau auf dem Programm, gefolgt vom Meeting in Weinheim am Tag darauf. Den krönenden Abschluss dieser kleinen Serie bildet die Sparkassengala in Regensburg am 6. Juni 2015.

 

Attraktives Vorprogramm

 

Auch 2015 gehört das Vorprogramm zur Salzburger Leichtathletik Gala, die erneut den Start zur Serie der Austrian Top Meetings darstellt, ganz dem Nachwuchs. Zahlreiche Sprint- und Staffelbewerbe für Schüler bilden die ideale Einstimmung auf das Hauptprogramm am Abend. „Damit erhalten unsere Nachwuchssportler die Gelegenheit, im Rahmenprogramm eines internationalen Meetings die tolle Atmosphäre im Stadion Rif mitzuerleben“, freut sich Walkner.