Corinna Harrer mit gesundheitlichen Problemen noch nicht so weit

Kock1 DM-Halle14 KiefnerfotoKarlsruhe, 31. Januar 2015 (orv) - Beim internationalen Indoor Meeting in der Karlsruher Messehalle haken die beiden Telis-Asse Maren Kock und Florian Orth die Norm für die Hallen-Europameisterschaften in Prag (6.-8. März) ab. Maren Kock wurde dank eines fulminanten letzten Kilometers in 2:53min Fünfte mit persönlicher Hallen-Bestzeit von 8:57,87 und kam damit als beste Deutsche ins Ziel. Florian Orth zeigte im 3000m Lauf ein couragiertes Rennen, belegte am Ende Rang vier mit 7:49,48min, musste dabei zwar seinen deutschen Kollegen Richard Ringer (2./7:46,18min) knapp den Vortritt lassen, lag im Ziel aber deutlich vor dem höher eingeschätzten Homiyu Tesfaje, der letztendlich ausstieg und nun nach den ersten beiden Top-Rennen überraschend noch ohne EM-Norm dasteht. Für die Regensburgerin Corinna Harrer, die nach dem Rennen über ungewohnte gesundheitliche Probleme klagte, kam dieses Rennen bei Platz neun in 9:09,44min vielleicht doch noch zu früh. Ihre deutsche Jahresbestleistung von 4:18,56min über 1500m behielt sie noch, weil Elina Sujew (LG Eintracht Frankfurt) deutlich die angepeilte EM-Norm von 4:11,50 mit 4:18,74 deutlich verfehlte.

Newstelegramm

München, 14.10.18
Bayerische Meisterschaften Marathon
Ergebnisse


München, 14.10.18
33. München Marathon
Ergebnisse


Köln, 07.10.18
Köln Marathon
Ergebnisse


Nürnberg, 03.10.18
Halbmarathon
Ergebnisse


Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...