Regensburger läuft in Venlo mit 1:03:50h erstmals unter 1:04

Pflieger1 DM-Cross15 KiefnerfotoVenlo/NED, 22. März 2015 (orv) - Die Reise über mehr als sechshundert Kilometer ins holländische Venlo hat sich für Telis-Ass Philipp Pflieger rentiert. In einem nicht einfachen Halbmarathon-Rennen blieb der Regensburger mit 1:03:50h (noch inoffiziell) erstmals deutlich unter der angepeilten 1:04 und verbesserte dabei seinen Hausrekord um 21 Sekunden. Das stark besetzte Rennen beendete er als Zehnter. "Ich habe mich eigentlich prächtig gefühlt. Leider musste ich aber ab Kilometer sechs alles alleine laufen, weil die vermeintlich gleich starke Gegnerschaft alle langsamer wurden. Zudem ging's ab der Hälfte nur noch gegen den Wind. Bei guten Bedingungen trau ich mir durchaus eine 1:03:00 zu", so der erste Kommentar des 27-Jährigen zum Rennen.