Telis Läuferin bewältigte die 5,6km in 19:29min

Galuschka1 DM-HM15 KiefnerfotoFrankfurt, 17. Juni 2015 (orv) - Mehr als 70.000 Läufer sind am Mittwochabend beim J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt an den Start gegangen und auch Julia Galuschka (LG Telis Finanz Regensburg) ging mit ihren Lehrerkollegen auf die 5,6km lange Strecke. Dabei gelang der Regensburgerin gleich der Sprung aufs Treppchen. Sie wurde mit 19:29 Minuten Dritte bei den Frauen. Der Frankfurter Firmenlauf ist mit 2682 teilnehmenden Unternehmen der weltweit größte seiner Art. Die Läufer gehen nicht nur für schnelle Zeiten und den Teamgeist im Unternehmen an den Start, sondern auch für den guten Zweck: Der größte Firmenlauf der Welt hat rund eine Viertelmillion Euro für den Behindertensport eingebracht. Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt und der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hatten die Läufer bei angenehmen Temperaturen auf die Strecke durch die Innenstadt geschickt. Die Starter waren aus über 400 Städten angereist. Die Antrittsgelder fließen dem Behindertensport zu: 253.000 Euro waren es in diesem Jahr, zusammen mehr als zwei Millionen Euro in den vergangenen neun Jahren.