Telis-Läuferin wird damit Fünfte und bleibt nur 2 Sekunden über WM-Norm

Kock1 koblenz14 Schaake FotoLignano, 7. Juli 2015 (orv) - Maren Kock markierte beim Meeting internazionale im italienischen Lignano eine neue persönliche Bestleistung über 1500m von 4:08,20min. Dabei bekam sie gleich einmal die volle Härte solcher internationalen Rennen zu spüren, behauptete sich aber am Ende als Fünfte im hochklassigen Feld erstaunlich gut. Sie braucht nun nur noch 1,7sec zur internationalen und 2,2sec zur härteren deutschen WM-Norm. Das Rennen entwickelte sich für sie von Anfang an als schwieriges. Ehe sie sich versah, lag sie im Feld der 11 Läuferinnen ganz hinten und musste weite Wege gehen, um wieder Anschluss an das Spitzentrio zu bekommen. "In der dritten Runde wurde es recht hart, da hab ich mir auch einen kleinen Rückstand eingehandelt, aber am Schluss ging es dann wieder ganz gut", so ihr O-Ton im Telefonat mit Telis-Teamchef Kurt Ring. Der ist indessen mit Maren Kocks Leistung absolut zufrieden: "Sie braucht einfach noch mehr internationale Erfahrung, die sie jetzt noch vor der DM in Lüttich und Heusden sammeln kann. Dann ist sicher noch mehr drin.“ Das Rennen gewann die Amerikanerin Kerry Gallagher mit 4:03,56min vor der Äthiopierin Viola Jelagat Kibiwot (4:04,10min) und Alexa Efraimson (USA/4:05,63min). Als Siebte kam Elina Sujew (LG Eintracht Frankfurt) auch mit neuer persönlichen Jahresbestleistung von 4:11,06min ins Ziel.

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...