Maren Kock und Florian Orth sind die Jahresschnellsten über 1500 Meter

Kock Orth23 2015 Gala BrüsselfotoRegensburg, 24. Juli 2015 (MZ/Wotruba) - Unendlich sind die Möglichkeiten der Regensburger Leichtathletik nicht. Und doch: „Wir schicken 16 Athleten nach Nürnberg: Das zeigt, dass unsere Mannschaft einen hohen nationalen Wert hat“, sagt Kurt Ring, der Teamchef der LG Telis Finanz Regensburg. Auch heuer können bei den deutschen Meisterschaften am Samstag und Sonntag vor der Haustür längst nicht alle dabei sein, die dabei sein wollten. Mit Corinna Harrer und Thea Heim sind zwei Medaillengewinnerinnen der vergangenen Jahre auf der Mittelstrecke verletzt, Philipp Pflieger steckt in den Vorbereitungen auf den Marathon. Und doch streifen wieder drei Athleten mit Titelchancen ein blaues Trikot über, zwei weitere Akteure haben Medaillenchancen. Es ist vor allem eine Laufstrecke, die sich seit Jahren zur Regensburger Kerndisziplin entwickelt hat: Über 1500 Meter mischten die Oberpfälzer im Kampf um die Meisterschaft seit Jahren immer ganz vorne mit – vor allem bei den Frauen. „Der Titel gehört uns seit 2011“, sagt Ring mit Blick auf dreimal Harrer-Gold und Maren Kocks Coup 2014. Hier geht's weiter im Artikel auf den Seiten der MZ ...

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...