Auffällige Blutwerte bei Marathonläufern

Im August 2015 (von Hajo Seppelt und Andreas Spinrath, WDR) - Das Echo nach den jüngsten Doping-Enthüllungen in der Leichtathletik war gewaltig. Experten haben sich nun auch die Medaillen-Gewinner von Marathonläufen angeschaut - und viele gefunden, die schon mal mit verdächtigen Blutwerten aufgefallen sind. Als bester Europäer lief Jan Fitschen beim Berlin-Marathon über die Ziellinie. 40.987 Läufer waren an den Start gegangen. Fitschen lief so schnell wie nie in seinem Leben. Es reichte für Rang 14. Vor ihm: ein Mexikaner, ein Äthiopier, zwei Japaner und neun Kenianer. Hier geht's weiter zum Artikel auf tagesschau.de ...