Telis-Marathoni bewältigt schwierigen Halbmarathon in 1:04:47min

Pflieger1 Kaernten laeuft15 VolkefotoKlagenfurt/A, 23. August 2015 (orv) - Direkt vom dreiwöchigen Höhentrainingslager in Sankt Moritz reiste Telis-Langstreckler Philipp Pflieger zum Halbmarathon nach Klagenfurt. Auf einem welligen und eckigen, nicht recht bestleistungsfreundlichen Kurs belegte der Regensburger hinter sieben Ostafrikanern mit guten 1:04:47min Platz acht und lag damit unmittelbar hinter dem Marathon-Sibermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008 Abel Kirui (Kenia - 1:03:42min). Seine Teamkollegin Steffi Volke stieg nach langer Pause auf den langen Strecken mit einer 1:17:59 mehr als ordentlich wieder ins Wettkampfgeschehen ein und wurde am Ende Zehnte bei den Elite-Damen. Pascal Bucher (Schweiz/LG Telis Finanz), der mit Philipp Pflieger im Höhencamp war, konnte mit seinen 1:12:47 ebenfalls zufrieden sein.

Volke1Kaernten laeuft15 Volkefoto "Das Ding war ganz schön schwierig heute. Die Streckenveränderungen gegenüber dem Vorjahr haben den Kurs zwar landschaftlich attraktiver, aber eben nicht schneller gemacht. Außerdem musste ich das gesamte Rennen alleine laufen. Die Weltklasse-Afrikaner waren schnell weg und hinter mir war auch keiner. Dadurch hat sich das Ganze etwas zäh angefühlt. Nach fast 600 Trainingskilometern in Sankt Moritz auf zweitausend Meter Höhe denke ich, war es guter Test in Richtung Berlin", kommentierte Philipp Pflieger kurz nach dem Rennen seinen Lauf. Auch Steffi Volke beklagte sich ein wenig über den eckigen und welligen Kurs, "der einfach nicht für Bestleistungen geschaffen ist".

Aus deutscher Sicht ist natürlich das Auftreten der beiden "Kärnten läuft"-Stammgäste Anna und Lisa Hahner (run2sky) erwähnenswert. Ähnlich wie Pflieger waren ihre 1:15:14 und 1:16:55 nur ein Baustein zum entscheidenden Herbst-Marathon. Bei den Männern gefiel der Dresdner Paul Schmidt unmittelbar hinter dem Regensburger als Neunter einlaufend mit einer für ihn starken 1:06:18. Sebastian Reinwand und Robert Krebs wurden 11. und 12. mit 1:07:23 und 1:07:31.  Bei den Frauen überzeugte auch die Passauerin Tina Fischl, die mit einer 1:17:28 als Frauen-Neunte finishte. Das ganze Event war natürlich mit zirka viertausend Läufer/Innen allein im Halbmarathon ein Mega-Ereignis und Werbung pur für den Laufsport.

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...