Regensburgerin läuft in Innsbruck 1:17:44 Stunden auf athletenfeindlichen Kurs

Volke Innsbruck HM VolkefotoInnsbruck, 27. September 2015 (orv) - Mächtig enttäuscht war die Deutsche Marathonmeisterin Steffi Volke beim Halbmarathon in Innsbruck. Weniger von sich, schließlich konnten sich die 1:17:44 als Fünfte des Frauenrennens durchaus sehen lassen. Vielmehr vom Innsbrucker Kurs, mit seiner eckige, Streckenführung, den Kopfsteinpflasterpassagen in der Altstadt , den engen Brückenüberquerungen und den  schlecht ausgeleuchteten Wegabschnitten. Zudem musste sie ständig Jogger überholen, die permanent am schnellen Laufen hinderten. Ihr Gesamtfazit am Ende der Veranstaltung fiel dann auch sehr differenziert aus: " Es war ein guter Trainingswettkampf, mehr aber auch nicht. Für jemanden, der ambitioniert läuft, ist der NightRun im abgehaltenen Modus nicht zu empfehlen, Freizeitläufer finden aufgrund der sehr guten Organisation eine schöne Abwechslung."

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...