Telis-Läuferin erfüllt im Halbmarathon mit 1:13:40 Stunden die DLV-EM-Norm

Schneider1 HM Koeln15 KiefnerfotoKöln, 4. Oktober 2015 (orv) – Heimlich, still und leise klopft Anja Schneider an der Tür zur internationalen Bühne an. Beim Kölner Halbmarathon erfüllte die Regensburgerin von der LG Telis Finanz mit dem neuen Halbmarathon-Oberpfalzrekord von 1:13:40 Stunden die DLV-Norm für den Teamwettbewerb auf den 21,1km bei den kommenden Europameisterschaften in Amsterdam (6.-10. Juli 2016). Sie wurde damit Zweite hinter der amtierenden Deutschen Meisterin auf dieser Strecke Simret Restle vom PSV Grünweiß Kassel, die mit ihren 1:12:26 Stunden sogar die DLV-Einzelnorm für Amsterdam knackte. Dies ist für Anja Schneider deshalb wichtig, weil der DLV nur dann ein Team zur EM schickt, wenn zwei deutsche Läuferinnen bis zum internen Nominierungsschluss unter 1:13:00 Stunden bleiben. Den Männer Wettbewerb gewann U23-Junior Hendrik Pfeifer (TV 01 Wattenscheid), der mit seinen 1:03:40 Stunden ebenfalls die Einzelnorm packte und zudem noch einen deutschen Rekord in der U23 aufstellte.

Gleich um 1:18 Minuten schneller als bei ihrer bisherigen Bestleistung war Anja Schneider (LG Telis Finanz Regensburg) in den Kölner Straßen unterwegs. „Das war wieder ein deutlicher Schritt nach vorn“, jubelte die zierliche Läuferin. Nach ihrem starken Marathon im April in Hamburg (2:36:31h) will die 29-Jährige bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt noch drauflegen: „Wenn der letzte Trainingsblock gut läuft, soll es schon eine klare neue Bestzeit werden.“ Damit könnte dann das Trepperl winken und damit auch der vierte Teamtitel mit ihren Telis-Kolleginnen nach Cross, Halbmarathon und 10km auf der Straße. Nachdem die Regensburgerinnen bereits im Frühjahr nicht mehr weit vom Deutschen Rekord (8:07:15 Stunden, ASV Köln, 1989) weg lagen, damals noch ohne der Deutschen Marathonmeisterin 2014 Steffi Volke, haben die Telis-Marathonis mit ihr, Julia Galuschka und Steffi Volke in Frankfurt ein weiteres hohes Ziel bei der Titelverteidigung.

Die 1:13:40 sollen aber im kommenden Frühjahr für Anja Schneider, die dann als frisch verheiratete Anja Scherl in die Ergebnislisten eingehen wird, noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Da die nationale Konkurrenz nicht schläft, will sie, wenn alles Läuferglück zusammenkommt, sogar jene imaginären 1:13:00 Stunden angreifen und damit dem Traum vom Nationaltrikot näherkommen, was beim komplizierten deutschen Qualifikationssystem gar nicht so einfach ist. „Form, Strecke und auch Wetter müssen dann schon passen und manchmal musst du als deutsche Läuferin auch das Glück haben, zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Rennen zu sein“, sagt Telis-Teamchef Kurt Ring zu diesem Fall. Er kennt die Problematik, schließlich schielen mit Maren Kock, Corinna Harrer, Florian Orth und Philipp Pflieger nebst Dreispringer Manuel Ziegler noch fünf weitere seiner Asse zur EM in den Niederlanden.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Regensburg, 11.06.17
Int. Sparkassen-Gala
Ausschreibung


Regensburg, 10.06.17
Int. Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg + Bayer. Meisterschaften Hindernis M/F/U23
Ausschreibung


Regensburg, 13.05.17
Rolf-Watter-Sportfest - Bayern Top Meeting
Ausschreibung


Türkheim , 06.05.17
Bayerische Meisterschaften Langstaffeln alle Klassen
Ausschreibung


Regensburg, 29.04.17
3.000m Challenge
Ausschreibung


Augsburg, 23.04.17
Bayerische Halbmarathon Meisterschaften


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz