Telis-Läuferin startete bei den Militär-Weltmeisterschaften in  Mungyeong/Korea

Rausch1 BLV 10000m 2015 Muench FotoMungyeong/Korea, 10. Oktober 2015 (RP-online) - Die Erkelenzerin Monika Rausch von der LG Telis Finanz Regensburg startete bei der 6. Militär-Weltmeisterschaft im koreanischen Mungyeong und begeisterte das dortige Publikum mit einer besonderen Zielüberquerung. Sie machte das nämlich auf ihren Händen mit einem picksauberen Handstand. Bei hochrangigen Militärs aus mehreren Nationen wechselten die eigentlich staatstragenden Mienen in begeistertes Lächeln, während ringsherum die Zuschauer ihren klatschenden Beifall noch zu steigern wussten. Solch einen Zieleinlauf hatten sie noch nie erlebt: Beim Marathonlauf, der letzten Disziplin der 6. Militär-Weltmeisterschaft in der koreanischen Stadt Mungyeong, lief Monika Rausch, das "Erkelenzer Mädchen" im Rang eines Leutnants zur See, nach 42,195 Kilometern nicht wie üblich auf Sportschuhen, sondern per Handstand über die Ziellinie: "Diese Idee ist mir unterwegs gekommen." Hier geht's weiter bei RP-online ...

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...