Kommentar zu IAAF-Skandal in der FAZ von Christoph Becker

Frankfurt, 14. November 2015 (FAZ/Becker) - Die Stimmen der Athleten, die in Sachen Doping-Skandal in der Leichtathletik Klartext sprechen, werden lauter. Sie müssen mutig bleiben. Dann lässt sich vielleicht doch noch einiges verändern im Sport. Zum Beispiel Philipp Pflieger, deutscher Marathonläufer. Hat die internationale Olympianorm erfüllt, die deutsche noch nicht, und eine dezidierte Meinung zur Wirksamkeit und Durchsetzung des Doping-Kontrollsystems, besonders zu dem, was er von vor Kontrolleuren flüchtenden Laufgemeinschaften in Kenia hört. Hier geht's weiter bei der FAZ ...