Intersport-Tahedl-Nikolauslauf vor allem im Zeichen Hobby-Läufer

OrthKoller2 Nikolauslauf14 Volkefoto MZRegensburg, 29. November 2015 –  Datum und Event passen in diesem Jahr beim traditionellen Intersport-Tahedl-Nikolauslauf der LG Telis Finanz haargenau zusammen. Am Oberen Wöhrd werden am Nikolaustag, dem kommenden Sonntag, wieder bis zu 500 Teilnehmer/innen in fünf Läufen beim Intersport-Tahedl-Nikolauslauf um die Schoko-Nikoläuse kämpfen. Unter ihnen sind sich wie schon in den Jahren vorher viele Asse der LG Telis Finanz Regensburg, die den Wettkampf in der Heimat auf einer ihrer Trainingsstrecken gerne als Saisonabschluss hernehmen. Für die Cross-EM-Teilnehmerin Franziska Reng ist der Lauf eine willkommene Generalprobe für die genau eine Woche später stattfindenden Titelkämpfe im französischen Toulon. Florian Orth , der zweite Cross-EM-Teilnehmer der LG Telis Finanz wird erst unmittelbar vor dem Rennen entscheiden, ob er wieder an der Startlinie stehen wird, genauso wie sein Teamkollege Philipp Pflieger, der gerade erst mit dem Training begonnen hat. Für Coco Harrer ist es der ersehnte Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschäft nach langer Verletzungspause.  Fehlen werden von Telis-Seite Maren Kock und Stella Kubasch wegen der doch recht weiten Anreise.

„Wir wollen ein schwieriges Jahr mit vielen Verletzungen einfach jetzt gut zu Ende bringen und uns die Schoko-Nikoläuse schmecken lassen“, stimmt Telis-Teamcoach Kurt Ring auf das Ereignis am kommenden Sonntagmorgen ein, „für einige meiner Schützlinge steht ein harter Trainingstag mit zwei Renneinsätzen zuerst über die fünf Kilometer, dann über die doppelt so lange Distanz an.“ Die vielen, vielen Hobbyläufer/innen geben dem Ganzen dann den richtigen Rahmen eines gemeinsamen Lauffestes. Damit es auf der Strecke zu keinen größeren Kollisionen beim unvermeidlichen Überrunden durch die Asse kommt, haben die Veranstalter diesmal für alle Hobbyläufer jenseits einer Zielzeit von 42 Minuten einen Volkslauf angehängt.

Unter den vielen Teilnehmer/Innen werden erneut auch viele Kinder sein. Sie eröffnen standartgemäß den Lauftag um 10.30 Uhr mit einer 1,66 km Runde (Schülerinnen 10.30 Uhr/Schüler 10.45 Uhr). Danach folgen die 5km (3 Runden – 11.15 Uhr). Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit den  zwei Mal sechs Runden der 10 km Distanz um 11.45 Uhr (Lauf der Asse) und dem Volkslauf 50 Minuten später um 12.35 Uhr. Laufen kann jeder. Melden kann man sich bis eine Stunde vor jedem Start direkt am Oberen Wöhrd und bis Samstag 12 Uhr per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Vielleicht spielt das Wetter mit und der Himmel bleibt trocken. Frost ist zumindest keiner angesagt. So wird’s in diesem Jahr wohl erneut keinen Schnee geben. Dies senkt zwar nicht die vorweihnachtliche Stimmung, ist aber für die Läufer/Innen, die einen festen Untergrund mehr schätzen, besser.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Regensburg, 26.01.17
Sportlerwahl Ostbayern 2016
zur Wahl


Regensburg, 04.12.16
INTERSPORT Tahedl Nikolauslauf
Ergebnisse
Urkunden
Runner's world Artikel


Tilburg/NED, 27.11.16
Int. Crosslauf
Ergebnisse


Darmstadt, 20.11.16
Darmstadt Cross
Ergebnisse


Ingolstadt, 19.11.16
BLV Cross-Meeting
Ergebnisse


Pforzheim, 12.11.16
Sparkassen Cross
Webseite
Ergebnisse


Ingolstadt, 12.11.16
Cross Meet-IN / 15. Bayerisches Cross Festival
Webseite


Trostberg, 11.11.16
Alzauenlauf 10km
Ergebnisse


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz