Athlet und Trainer geben langfristiger Weiterentwicklung Vorrang

Pflieger1 Venlo15 KiefnerfotoRegensburg, 11. Dezember 2015 (LG Telis Finanz) -  Der Regensburger Läufer Philipp Pflieger (LG Telis Finanz) hat bei seinem ersten vollständig zu Ende gelaufenen Marathon im Herbst dieses Jahres mit 2:12:50 Stunden eine überraschend starke Einstiegsleistung gezeigt. Nachdem die erzielte Zeit nur 35 Sekunden über der vom DLV geforderten Olympianorm, aber inzwischen 6 Minuten und 15 Sekunden unter der international gültigen von der IAAF festgelegten Norm von 2:17:00 Stunden liegt, erwog man im Regensburger Lager zunächst einen weiteren Marathonversuch Ende Februar in Tokio oder Sevilla.

Nach den ersten Wochen der neuen Vorbereitung stellte sich heraus, dass Philipp Pfliegers Körper noch nicht bereit war, wieder unmittelbar und voll anzugreifen. Der Athlet und sein langjähriger Trainer Kurt Ring haben sich nun nach eigehender Beratung mit dem medizinischen Team, das den Regensburger betreut, entschieden, auf den Frühjahrsmarathon zu verzichten. „Wer für einen Marathonläufer noch jungem Alter von 28 Jahren mit einer Zeit unter 2:13 Stunden einsteigt, hat vielleicht in einigen Jahren Aussicht auf eine Zeit im Bereich der 2:10 Stunden. Wir möchten daher Philipp Pflieger langfristig über eine weitere Entwicklung der Unterdistanzen 10.000m und Halbmarathon aufbauen“, erläutert dazu Pfliegers Coach.

Natürlich würde der Regensburger gerne erste olympische Erfahrungen in Rio sammeln, um diese dann vier Jahre später in Tokio umsetzen zu können. Dies liegt aber nun in den Händen der verantwortlichen Leute beim DLV, sofern nicht bis zum Nominierungsschluss 1. Mai 2016 zwei weitere Deutsche schneller als Pflieger laufen. „Die Saisonvorbereitung in der zurückliegenden Saison war stimmig und erfolgreich. Eine Wiederholung ist meinem Athleten in der kommenden Saison durchaus zuzutrauen, nicht aber unter der Prämisse erneut im Februar auf Normenjagd gehen zu müssen. Im Sinne einer vernünftigen Vorbereitung auf einen möglichen Start in Rio würde ich diese Kraftprobe als kontraproduktiv betrachten“, fährt sein Trainer fort. Seine Saisonbereitung beginnt der Regensburger nun in einem Eröffnungstrainingslager im portugiesischen Montegordo (7.-20. Dezember).

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Regensburg, 26.01.17
Sportlerwahl Ostbayern 2016
zur Wahl


Regensburg, 04.12.16
INTERSPORT Tahedl Nikolauslauf
Ergebnisse
Urkunden
Runner's world Artikel


Tilburg/NED, 27.11.16
Int. Crosslauf
Ergebnisse


Darmstadt, 20.11.16
Darmstadt Cross
Ergebnisse


Ingolstadt, 19.11.16
BLV Cross-Meeting
Ergebnisse


Pforzheim, 12.11.16
Sparkassen Cross
Webseite
Ergebnisse


Ingolstadt, 12.11.16
Cross Meet-IN / 15. Bayerisches Cross Festival
Webseite


Trostberg, 11.11.16
Alzauenlauf 10km
Ergebnisse


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz