Toller zehnter Einzelplatz der Regensburgerin im französischen Hyères

Reng1 siegerehrung Cross em15 Schweitzer FotoHyères/F, 13. Dezember 2015 –  Zum ersten Mal hörte ein Athlet der LG Telis Finanz Regensburg bei einem internationalen Wettbewerb die deutsche Hymne: Bei der Cross-EM im französischen Hyères lief sich die Regensburgerin Franzi Reng im Wettbewerb der weiblichen U20 bei Toulon als bravouröse Zehnte ins U20-Team des DLV, das mit der neuen Junioren-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen, der Bronzemedaillengewinnerin Alina Reh, der Sechsten Sarah Kistner und eben Franzi Reng bei 20 Punkten überlegen Gold vor den deutlich geschlagenen Britinnen (40 Punkte) holte. Damit wurden die deutschen Mädels ihrer Favoritenrolle gerecht, wobei deren Dominanz am Ende dennoch alle Experten überraschte.

Reng1 portrait Cross em15 Schweitzer Foto„Das war voll das gute Rennen, für mich zwar viel zu kurz, aber es hat trotzdem richtig Spaß gemacht. Wenn ich im Schlusssport mit meinen Spikes nicht noch ein fettes Holzstück aufgesammelt und mitgezogen hätte, wäre sogar Platz neun drin gewesen“, berichtete eine überglückliche Europameisterin kurz nach dem Rennen ihrem Coach Kurt Ring am Telefon. Ganz Musterathletin wollte sich die Regensburgerin gleich mal hinlegen, um sich ja keine Erkältung einzufangen. „Gefeiert wird erst richtig zu Hause. Gold wird einem nicht jeden Tag umgehängt und ein paar Tränchen sind bei der Siegerehrung schon geflossen.“

Die Konstellation für die deutschen U20-Mädels hätte in Hyères nicht besser sein können. Angereist mit einem international bereits erfahrenen Quartett, bestehend aus der U20-Doppeleuropameisterin Alina Reh, der Vize-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen, der Berglauf-Junioren-Europameisterin Sarah Kistner und eben der U20-EM-Neunten über 5000m Franzi Reng ließen die deutschen Mädels die Britinnen auf der ersten Hälfte zunächst gewähren. Am Ende spielten sie auf dem schnellen 4km-Kurs ihre ganzen Qualitäten aus. Die derzeit überragende Konstanze Klosterhalfen war im Schlussspurt nicht zu halten und holte sich überlegen Einzel-Gold vor der Britin Harriet Knowles-Jones und ihrer Teamkollegin Alina Reh. Bereits hinter der zweiten Britin Bobby Clay kam Deutschlands Nummer drei Sarah Kistner als Sechste ins Ziel. Franzi Reng komplettierte nur fünf Sekunden dahinter als Zehnte, zeitgleich mit der Neunten, der Ukrainerin Yuliya Moroz, das das überlegene Team-Gold für Deutschland.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Neuhaus, 01.04.17
Bayerische Meisterschaften Straßenlauf 10km
Ausschreibung


Regensburg, 25.03.17
Süddeutsche und Bayerische Meisterschaften 10.000m
Ergebnisse (Bayerische)
Ergebnisse (Süddeutsche)


Salzburg, 04.03.17
Landesmeisterschaft Crosslauf


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz