Erfolgreicher Saisonabschluss der Telis-Laufarmada an verschiedenen Orten

Galuschka Silvesterlauf privatRegensburg, 31. Dezember 2015 (orv) - Genau um 16.42 Uhr am letzten Tag des Jahres, erreichte diese Meldung die whatsapp-Gruppe der LG Telis Finanz: "Sieg in Bietigheim! Ich konnte Manuel Stöckert im Spurt hinter mir lassen!" Absender war Telis Shooting-Star Simon Boch, der damit nicht für möglich Gehaltenes dokumentierte. Schließlich hatte er gerade einen Großteil der erweiterten deutschen Spitze einschließlich des großen Favoriten Manuel Stöckert, seines Zeichens Deutscher Crossmeister und Vize im Halbmarathon in der formidablen Zeit von 33:01min für schwer zu laufende 11,1km geschlagen. Keine zehn Minuten später adelte ihn Teamkapitän Philipp Pflieger, der bei seinem Halbmarathon-DM-Titel noch alle Hände voll zu tun hatte, um Stöckert niederzuhalten, den Telis-Jungspunt:"Alter Schwede, Respekt, so kann man das Jahr ausklingen lassen!" Das Jahr erfolgreich beendet haben auch Tim Ramdane Cherif, der den Sieg beim Berliner Pfannkuchenlauf überlegen holte, Carolin Aehling, die die 15km mit 57:51min sicher in Stadtlohn gewann, Telis-Neuzugang Mira Parisek, die in Berlin die U20 beherrschte, Ivana Gancheva, die beim Oberlichtenauer Traditionslauf in der Nähe von Dresden siegte und Julia Galuschka (alle LG Telis Finanz), die den bergigen Zehner über Stock und Stein in Gießen mit 37:55min für sich entschied.

 

 Kick Niemeyer Unterholzner FotoRueterDen Telis-Assen Julia Kick, Valentin Unterholzner und Benedikt Huber gelang beim Vorsilvesterlauf in Aschau ebenfalls der totale Triumph. Sowohl Julia Kick als auch Valentin Unterholzner beherrschten die übrige Konkurrenz in souveräner Manier. Valentin Unterholzner war am Ziel der 5km mit 15:10min drei Sekunden schneller als Filmon Abraham (LG Rupertiwinkel). Mit Sebastian Hallmann auf Platz vier, sowie Kilian Stich und Jonas Zweck auf acht und neun liefen weitere Telis-Athleten im Vorderfeld ein. In der eingebauten Sprintwertung bei 1,7km lag Unterholzner zudem nur knapp hinter seinem Teamkollegen Benedikt Huber, der es im weiteren Verlauf des Rennens austrudeln ließ. Bei den Frauen war Julia Kick sowohl in der Sprintwertung als auch im Gesamteinlauf mit 17:12min eine Klasse für sich.

In Sandharlanden, wo man drauf und dran ist, den Traditionsläufen in Amberg und Seubersdorf den Rang abzulaufen, gewannen Altersklassenläuferin Anita Weber (Straubing) und der Ergoldsbacher Matthias Ewender über zirka 10km. Das Telis-Trio Eva und Barbara Ferstl, sowie die U18-Läuferin Eva Schien hielten sich als Zweite bis Vierte mit Zeiten von 39:02, 39:07 und 39:24min beachtlich, wobei Letztere damit die Jugendwertung gewann. Beim internationalen Rennen in Peuerbach, das Athleten/Innen aus Ostafrika gewannen, liefen Thea Heim und Corinna Harrer auf den Plätzen zehn und dreizehn ein. Beide haben nach ihren schweren Verletzungen allerdings noch gehörige Trainingsrückstände.

Newstelegramm

Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ausschreibung


Berlin, 02.09.17
ISTAF
Ausschreibung


Ulm, 04.-06.08.17
DM Jugend U20 + U18 mit DM Langstaffeln(M 3x1000/ W 3x800)
Livestream und Liveergebnisse


Grosseto (Italien), 20.-23.07.17
U20-Europameisterschaften
Webseite
Live-Ergebnisse
Ergebnislisten
Livestream


Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse
Göstl-Fotos (Tag 1)
Göstl-Fotos (Tag 2)


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...