Corinna Harrer sowohl bei der EM als auch Olympia 2012 erneut weiter vorne

Harrer1 portrait Olympia12 bruesselfoto29. März 2017 (leichtathletik.de) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat am Mittwoch in seinem Newsletter die aktuellste offizielle Liste positiver Dopingfälle der Leichtathletik veröffentlicht. Darunter: die Olympia-Zweite von London (Großbritannien) Gamze Bulut, die aufgrund von Unregelmäßigkeiten im biologischen Pass für vier Jahre gesperrt wird. Die Liste enthält weitere prominente Namen, die schon zuvor in Verdacht geraten waren. Nachdem bereits ihre Landsfrau und Trainingspartnerin Asli Cakir Alptekin, ursprünglich Olympia-Siegerin von London (Großbritannien), des Dopings überführt worden war, rückt für die Spiele von 2012 nun die einst drittplatzierte Maryam Yusuf Jamal (Bahrain), Freundin des Frankfurter Mittelstrecklers Homiyu Tesfaye, auf Rang eins nach vorne. Bitter ist die Gewissheit auch für Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg): Sie hatte damals das 1.500-Meter-Finale als 15. der Halbfinals verpasst. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...