Diana Sujew rückt vor auf EM-Silber

Harrer EM 03Regensburg, 30. April 2017 (leichtathletik.de/orv) - Das Drama um das 1.500-Meter-Finale der EM 2012 von Helsinki (Finnland) geht weiter: Nachdem auch die Türkin Gamze Bulut, damals als Zweite im Ziel, vom Weltverband IAAF offiziell gesperrt wurde (wir berichteten), sind nunmehr vier der einst in den Top Fünf platzierten Läuferinnen aus den Ergebnislisten gestrichen worden, dazu eine Athletin auf Rang acht. Diana Sujew (LG Eintracht Frankfurt) war bereits vorgerückt von Platz sechs auf drei, nun findet sie sich plötzlich auf dem Silberrang wieder. Die Spanierin Nuria Fernandez dürfte nachträglich Gold zugesprochen bekommen. Sogar von Platz neun auf Platz vier nach vorne gerückt ist mittlerweile die Regensburgerin Corinna Harrer. Hinzuzufügen wäre, dass das Finale wohl bei Fehlen der vier Dopimgprotagonistinnen für die spurtstarke Regensburgerin wohl ganz anders verlaufen wäre.