Antrag des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes bezüglich der WM-Normen wurde angenommen

Regensburg, 7. April 2017 (orv) - Soeben hat der Präsident des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes Wolfgang Schoeppe der sportlichen Leitung der LG Telis Finanz folgendes mitgeteilt: "Ich habe heute vom BA Leistungssport das Ergebnis zu unserem Antrag mitgeteilt bekommen. Der Verbandsrat hatte sich in Leipzig für unzuständig erklärt und den Vorgang an den BA Leistungssport verwiesen. Diese hat nachfolgend einstimmig den Beschluss gefasst, in den Disziplinen 800m, 1500m und 5000m die WM-Normen an die Normen des IAAF anzugleichen. Die veränderten Normen wurden  wie folgt zugeleitet: 800m  1:45,90 bzw. 2:01,00; 1500m  3:36,00 bzw. 4:07,50; 5000m 13:22,60 bzw. 15:22,00 min.

 

Newstelegramm

Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ausschreibung


Berlin, 02.09.17
ISTAF
Ausschreibung


Ulm, 04.-06.08.17
DM Jugend U20 + U18 mit DM Langstaffeln(M 3x1000/ W 3x800)
Ergebnisse


Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse
Göstl-Fotos (Tag 1)
Göstl-Fotos (Tag 2)


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...