Wenn wahre Begeisterung sich in Frust umwandelt

Regensburg, 10. April 2017 (orv)– Mein kongenialer Veranstaltungsbegleiter Norbert Lieske nimmt Laufevents wie den Hannover Marathon sehr ernst und ist zu solchen Anlässen auch immer dabei, wenn seine „Blauen“ von der LG Telis Finanz Jagd auf schnelle Zeiten machen. Stets gut gelaunt hat er dabei, was ein echter Edelfan braucht: eine übergroße Flagge, seine Teambekleidung und das unvermeidliche Fahrrad. Schließlich will man wissen, was auf der Strecke passiert und wo seine Schützlinge gerade liegen. Seine Infos von draußen auf der Strecke waren denn auch immer Gold wert. Stets korrekt und mit viel Emotion und Begeisterung geschmückt.

In Hannover klingelte sein Handy kein einziges Mal. Was ihm noch nie passiert war, trat exakt gestern ein. Im Wirrwarr unnötiger und schlampig abgesperrter Streckenführungen für 10km, Halbmarathon und Marathon hatte er just die falschen Straßen erwischt. So konnte er auch nichts berichten, weil keine Läufer kamen. Was Norbert Lieske in all seinen erfolgreichen Jahren der Athletenbegleitung ob in Frankfurt oder anderswo noch nicht passiert war, trat gestern ein. Er hat aufgegeben und sich eine Currywurst genehmigt, weil auch der Weg zurück zum Hotel oder zum Zieleinlaufplatz hermetisch abgeriegelt war wie zu Zeiten der Berliner Mauer. Am Ende landete er doch noch bei der Siegerehrung und musste all die Pokale, Urkunden und Medaillen seiner Blauen mitnehmen, weil’s denen genauso erging wie ihm. Sie fanden ganz einfach den Weg zum Zeremoniell zu spät.

Regensburg ist eben eine kleine (Läufer)stadt. Da ist man solche Menschenströme und Reglementierungen nicht gewöhnt. Die Stimmung bisweilen toll, aber eben wie bei einem Volksfest oder einem Faschingszug mit Läufern. Für einfache Leute aus Bayern war es denn auch unverständlich, warum man den Halbmarathon just dann starten muss, wenn der erste Marathonläufer mit toller Zeit ins Ziel läuft. Das Slalomlaufen um langsamere Marathonankömmlinge haben sie dort unten im tiefen Süden für die letzten Kilometer des Halbmarathons auch nicht richtig geübt. Da ist an ihnen wohl etwas vorbei gegangen.

So war denn die Stimmung nachher trotz vier Titel und etlichen Medaillen eher gedämpft, weil man bis zum Schluss Angst hatte, dass ihre besten zwei Frauen gar nicht mehr nach Hause kommen würden. Sie waren über zwei Stunden verschollen und auch sie verpassten die Siegerehrung, weil sie wieder mal von der Dopingkontrolle festgehalten wurden. Für Norbert Lieske und seine Getreuen hatte das ganze Brimbamborium wenig mit stilvollen Meisterschaften zu tun und so packte er am Ende sein Fan-Equipment, zum ersten Mal ein wenig traurig nach solchen Einsätzen, wieder ein, um den weiten Weg zurück ins etwas ruhigere Bayern anzutreten. Irgendwie war Hannover keine Reise wert.

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...