Annika Mader gewinnt Tagesbestenpreis

Telis Nachwuchs Eschenbach Mai17Eschenbach, 01. Mai 2017 (FL) – Am vergangenen Montag machte sich eine kleine durch Krankheitsfälle dezimierte Gruppe junger Telis-Athleten auf den Weg nach Eschenbach um ihren Einstieg in die Saison zu geben. Am Ende des Tages belohnten sich alle sieben mitgereisten Athleten mit mindestens einem Platz auf dem Treppchen. Den Auftakt machte Annika Mader mit einem Sieg im Weitsprung der U18, wo sie mit 5,26m nur 3cm unter ihrer Bestleistung blieb und dafür den Tagesbestenpreis der Frauen überreicht bekam. Über 200m musste sie sich knapp geschlagen geben und belegte dort den vierten Rang.

Voll überzeugen konnten auch die beiden Sprinter Tina Benzinger und Aron Seibold (beide U18). Erstere holte sich mit guten 12,86sec über 100m und einer Bestleistung von 26,56sec über die 200m Gold und Silber in ihren beiden Disziplinen. Ihr männlicher Teamkollege und Trainingspartner Aron konnte an diesem Tag noch einen drauf setzen. Mit 11,83sec über die 100m lief er mehr als eine halbe Sekunde unter Bestleistung, was ihm Platz 1 einbrachte. So verwunderte es nicht, dass er sich auch über die 200m stark verbesserte. Abermals Platz 1 und dazu eine Bestleistung von 23,61sec erfreute neben dem trainingsfleißigen Athleten auch seine Trainer. Knapp am Treppchen vorbei schrammte Emelie Gerbeth (U14) über die 75m, wo ihr mit einer Zeit von 10,92sec nur eine Hundertstel zur Bronzemedaille fehlte.

Zum Abschluss standen noch die 800m an, dort erkämpften sich Emelie Gerbeth (U14) und Hanna Lippl (U16) Seite an Seite neben einer neuen Bestleistung (2:46,95min und 2:46,34min) auch beide den Silberrang in ihren Altersklassen. Einen weiteren Silberrang und Bestleistung gab es in der männlichen U16 durch Leon Schickedanz zu feiern.