Funktionäre und Athleten

Berlin, 22.05.2017 (Rupprecht/Schmitt/leichtathletik.de) - Nach der Bekanntgabe der Umbau-Pläne für das Berliner Olympiastadion zu einer reinen Fußball-Arena hat leichtathletik.de bei Funktionären und Sportlern nach Ihrer Meinung gefragt. So sagte beispielsweise der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl: "Dieses einmalige historische Stadion sollte nicht verändert werden." Auch Sprint-Hoffnung Gina Lückenkemper will die schnelle Leichtathletik-Bahn in Zukunft nicht missen. Hier geht´s weiter ...