Telis-Youngster verbessern beim Karlsfelder Läufercup ihre 400m-Zeiten

Wiedenbauer Merker2 Karlsfeld17 FeilerfotoKarlsfeld, 5. Juli 2017 (Feiler) - Wenige Tage vor den Deutschen Meisterschaften in Erfurt testeten zwei Jungs der Telis-U20-3x1000m-Staffel noch einmal die Unterdistanz. Kurzfristig hatten die Organisatoren des Karlsfelder Läufercups noch die 400m als Einlagelauf ins Programm genommen. Bei  sehr guten Sprintbedingungen liefen Linus Wiedenbauer und Johannes Merker jeweils persönliche Bestzeiten. Wiedenbauer schaffte mit 51,15sec bei seiner  Premiere auf dieser Strecke die DM Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm auf Anhieb. Die hatte er mit 1.56.45 min auch schon über 800m. Johannes Merker stellte ebenfalls seine Schnelligkeit unter Beweis und kam nur knapp hinter Wiedenbauer in 51,92sec ins Ziel und verbesserte dabei seine bisherige Bestleistung um 98 Hundertstel. Zusammen mit Benedikt Brem, der erst am Wochenende eine starke neue persönliche Bestzeit (4:05,21min) über 1500m gelaufen war, könnten die drei Telis-Athleten bei den am kommenden Wochenende in Erfurt stattfindenden Deutschen Nachwuchsmeisterschaften für Langstaffeln für eine Überraschung gut sein.