Telis-Läufer holt 1500m-Silber bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der U20/16

BremBenedikt1 BLV Halle2018 U20 16 KiefnerfotoFürth, 3. Februar 2018 (orv) – Innerhalb einer Woche kletterte Telis-Nachwuchstalent Benedikt Brem bei Landeshallenmeisterschaften zum zweiten Mal auf’s Podest. Der Novize in der U20 holte sich in Fürth auf seiner Paradestrecke, den 1500m Silber in neuer persönlicher Bestleistung von 4:04,78min. Auch im Sommer war er nie schneller gewesen Damit lag er knapp hinter dem neuen Meister Florian Bremm vom TV Leutershausen. „Ich habe den Spurt ein wenig zu früh angesetzt, da wäre vielleicht noch mehr drin gewesen“, analysierte der Mann von der LG Telis Finanz kritisch seinen Auftritt. In der U16 verfehlte Brems Teamkollege Advait Nair als Vierter über 60m hauchdünn das Podest mit für ihn guten 7,70sec, nachdem er bereits im Vorlauf eine persönliche Bestleistung von 7,67sec aufgestellt hatte. Mit Aron Seobold zog sich ein weiterer Telis-Jugendlicher gut aus der Affäre. Mit zwei persönlichen Hallen-Bestleistungen über 60m (7,45sec) und 200m (23,77sec) feierte der Regensburger einen gelungenen Einstand in der neuen Altersklasse der U20.

Newstelegramm

Regensburg, 02.12.18
Intersport-Tahedl-Nikolauslauf
Ausschreibung


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...