Philipp Pflieger erhält keine 10.000m Nominierung

Darmstadt, 5. Juli 2018 (leichtathletik.de) - Das deutsche Team für die Heim-EM wächst! In dieser Woche hat der Deutsche Leichtathletik-Verband gemäß der Nominierungsrichtlinien auf Basis der zurückliegenden Wettkampf-Wochen weitere 54 Athleten für die Titelkämpfe im Berliner Olympiastadion nominiert. Der Bundesausschuss Leistungssport des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hat auf seiner Sitzung in Darmstadt einstimmig weitere 54 Athletinnen und Athleten (31 Frauen/23 Männer) für die Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) nominiert. Die Nominierung erfolgte mit Ausnahme der 10.000 Meter vorbehaltlich der Teilnahme an der DM in Nürnberg (20. bis 22. Juli), dem abschließenden Nominierungswettkampf für die EM in Berlin. Die ersten EM-Nominierungen hatte es zuvor im Mehrkampf, Marathon und Gehen gegeben. Nominiert wurden auch die amtierenden deutschen Europameister, die aufgrund einer Wildcard bei der EM in Berlin starten dürfen. Damit beläuft sich das derzeitige deutsche EM-Aufgebot auf insgesamt 80 Athleten. Hier geht's zur weiteren Nominierungsliste ...

Newstelegramm

Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...