Doppelsieg der beiden Telis-Läufer mit 1:06:45 und 106:51 Stunden

Hille Engandiner HM2018 Hille FotoGmund/Tegernsee, 23. September 2018 (orv) - So hart hatte sich Marathon-EM-Teilnehmer Philipp Pflieger (LG Telis Finanz) seinen Sonntagsausflug zum Tegernsee nicht vorgestellt. Sechs Wochen nach seinem Desaster von Berlin und reichlich wenig Trainingskilometern in den Beinen musste sich der 1:03:15-Mann ganz schön strecken, um seinen Teamkollegen Erik Hille auf Distanz zu halten. "Ich dachte, mein Vorstoß bei Kilometer 8 müsste reichen, musste dann aber feststellen, dass sich Erik nicht so einfach geschlagen geben wollte", sagte der Regensburger nach dem Rennen, "die letzten sehr hügeligen Kilometer fielen mir sehr schwer." Erik Hille setze indessen mit neuer überragender Bestleistung von 1:06:51h auf der Halbmarathondistanz schnörkellos seinen Höhenflug nach seinen 30:23min von der 10km DM in Bremen fort. Am Ende rettete sich Philipp Pflieger gerade noch mit einem Vorsprung von lediglich sechs Sekunden bei 1:06:45h ins Ziel. Für Hille geht's nun beim Halbmarathon in vierzehn Tagen in Köln nochmals um eine Steigerung seines Hausrekords, Pflieger wird nun zuerst einmal zwei Monate Grundlagentraining hinter sich bringen.

Newstelegramm

München, 14.10.18
Bayerische Meisterschaften Marathon
Ergebnisse


München, 14.10.18
33. München Marathon
Ergebnisse


Köln, 07.10.18
Köln Marathon
Ergebnisse


Nürnberg, 03.10.18
Halbmarathon
Ergebnisse


Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...