Weitere 8 Medaillen für Regensburger Athleten/Innen bei Hallen-Jugendmeisterschaften

BasenerLisa1 BLV Halle19 KiefnerfotoMünchen, 9. Februar 2019 (orv) – Neunmal standen Regensburger Leichtathleten bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften für die Jugendlichen der U20 beziehungsweise der AK15 auf dem Trepperl. Das einzige Gold für die Domstädter gab’s allerdings im Freien: Bei den gleichzeitig stattfindenden Winterwurf-Meisterschaften schleuderte U20-Hammerwerferin Nancy Randig ihr 4kg schweres Gerät auf 54,36m. Silber holten die beiden 1.500m Läufer der LG Telis Finanz Lisa Basener (4:49,27min) und Benedikt Brem (4:14,00min). Auf dem gleichen Rang landete Stabhochspringerin Sophie Sachsenhauser (SWC Regensburg/U20) mit übersprungenen 3,50m. Im jüngeren Jahrgang der AK 15 ging zwei Mal Silber an Jungtalente des SWC Regensburg: Vincent Schaefer wurde Zweiter über 3.000m in 10:37,86min, die gleiche Medaille schaffte David Ringlstetter im Stabhochsprung mit2,95m. Bronze gelang Celia Spieß (SWC) über 60m Hürden mit 9,50sec, ebenso Therese Reindl (LG Telis Finanz) mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,59m im Hochsprung. Die in diesen Meisterschaften eingegliederten Geher-Entscheidungen der Männer brachten Wolfgang Scholz vom LLC Marathon Regensburg Bronze über 5.000m in 27:22,51min.