Ein Kommentar von Lothar Pöhlitz

9. Juli 2019 (Pöhlitz/GRR) - „Weltklasse in allen Altersklassen“ hat sich der DLV vor einigen Jahren auf die Fahnen geschrieben. Wenn aber Hochbegabte nicht schon im Kindesalter – wie im Turnen, Schwimmen oder der Sportgymnastik – „Basisausgebildet“ werden, täglich trainieren, ein Sport-Gymnasium besuchen, wird es auch in Zukunft sehr schwer beispielsweise gegen Läufer Medaillen zu gewinnen die derzeit bereits 1:42 / 1:57 – 3:26 / 3:58 – 12:37 / 14:28 – 7:53 / 8:58 – 26:17 / 30:30 oder 2:03 / 2:18 können. Alle im Leistungssport wissen das der Weg zu Medaillen in jedem Alter, in allen Sportarten, steinig, uneben und lang ist, Entbehrungen verlangt, begabte Talente und Profi-Trainer für Erfolge in jeder Sportart, auch im Mittel- und Langstreckenlauf, braucht. Hier geht's weiter bei German Road Races ...