Über 10 000 Meter gelingt der Regensburgerin mit Alina Reh ein Doppelerfolg. Corinna Schwab holt Staffel-Bronzemedaille.

Dattke Reh Gaevle HenselFotoRegensburg, 14. Juli 2019 (MZ/Wotruba) - Gävle Jubel bei der Regensburgerin Miriam Dattke bei den U-23-Europameisterschaften im schwedischen Gävle: Über 10 000 Meter gelingt der Langstreckenläuferin der LG Telis Finanz, die irgendwann einmal auf die Marathonstrecke wechseln will, schon am Freitagabend gemeinsam mit Alina Reh über 10 000 Meter ein deutscher Doppelerfolg. Zwei Tage später schaffte die 20-Jährige über die Hälfte der Distanz eine weitere persönliche Bestzeit und kam in 15:40,61 Minuten hinter der dänischen Siegerin Anna Emilia Möller (15:07,70), Reh (15:11,25) und der Spanierin Celia Anton (15:28,66) als Vierte ins Ziel." Hier geht's weiter zum Artikel von Claus-Dieter Wotruba in der MZ ...