Heute Mittag um 11.59 Uhr schließen alle Laufnacht-Meldeportale – Beginn der Laufnacht nun 11.30 Uhr

Regensburg, 3. Juli  2020 (LG Telis Finanz - Organisation) – Bereits zehn Tage vor dem offiziellen Meldeschluss müssen die Organisatoren der Laufnacht, die am Samstag, den 25. Juli 2020 als Prolog zur diesjährigen Sparkassen Gala (Sonntag, 26. Juli) auf der Städtischen Sportanlage am Weinweg stattfinden wird, alle Meldeportale für die Samstagveranstaltung schließen. „Wir sind komplett ausgebucht, lediglich für absolute DM-Kandidaten, die bisher versäumt haben, sich rechtzeitig zu melden, halten wir bis Montag, 6. Juli, ein kleines Fenster offen, da Regensburg in punkto Normen für Braunschweig auf den Strecken 1.500m, 5.000m und 3.000m Hindernis eine der wenigen wirklichen guten Möglichkeiten für eine DM-Qualifikation auf den letzten Drücker ist“, sagt Meeting Direktor Kurt Ring. Der Beginn der Samstagveranstaltung wurde auf Grund der großen Nachfrage auf nunmehr 11.30 Uhr vorgezogen. Die Anmeldung zur Sparkassen Gala ist aber weiterhin offen.

 

Die Wettkampfleitung der Laufnacht appelliert ferner an die Fairness der Melder/Innen, Anmeldungen, die nicht eingehalten werden können, sofort per Mail beim Meeting Direktor (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anzuzeigen, dass sie am 25. Juli nicht am Start sein werden. „Wir werden alle Zeitläufe schon spätestens eine Woche vor der Veranstaltung setzen und im Internet veröffentlichen. Dann können wir noch drei Tage Läufe verändern. Es wäre schade, wenn im Sprint und Langsprint Bahnen frei blieben, weil Athleten/Innen keine Rückmeldung über ihr Nichtkommen getätigt haben“, erklärt Kurt Ring das etwas veränderte Veranstaltungsprozedere. Man will auch auf den sonst üblichen Stellplatz verzichten, um dort die Warteschlangen zu vermeiden. Der detaillierte Zeitplan mit der genauen Startzeit steht außerdem rechtzeitig auf www.lg-telis-finanz.de, offiziell wird er dann am Veranstaltungstag selbst um 9.00 Uhr