Corinna Harrer läuft in Mannheim zur Junioren-WM, Philipp Pflieger in Oordegem deutsche Jahresbestleistung

harrer_corinna_mannheim10_foto_gantenberg_001Mannheim/ Oordegem/BEL/Ingolstadt/Ried/A, 4. Juli 2010 (orv) – Spät, aber nicht zu spät finden Regensburgs Telis-LäuferInnen in die Erfolgsspur des letzten Jahres zurück: Bei der Junioren-WM-Ausscheidung in Mannheim lässt Corinna Harrer mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg in neuer deutscher Jahresbestleistung über 800 m der U20 (2:04,61) keine Wünsche offen und qualifiziert sich als einzige deutsche Nachwuchs-Mittelstrecklerin für das Welt-Championat in Moncton. Im belgischen Oordegem löscht Philipp Pflieger als Fünfter und bester Europäer beim EAA-Meeting die bisherige deutsche Jahresbestleistung von EM-Starter Arne Gabius und läuft neuen Hausrekord in 7:55,99. In Ingolstadt verfehlt der neue Bayerische A-Jugendmeister Lukas Kellner (LG Telis Finanz) über 2000 m Hindernis mit 6:00,16 nur hauchdünn die Sechs-Minuten-Barriere. Teamkollegin Christina Blößl holt über 1500 m Hindernis der wJB Bronze und bucht mit 5:19,38 ebenfalls die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm wie bei der männlichen Jugend A Johannes Liedl (LG Telis Finanz), der über 2000 m Hindernis seine persönliche Bestleistung auf 6:07,98 schraubt. Auch Juniorin Susi Zimanyi, Junior Johannes Graf und die B-Jugendliche Luka Krampert können „ihre“ Deutschen Meisterschaften mit einer 25,35 über 200m, einer 49,29 über 400 m bzw. einer 12,42 über 100 m planen. Weniger zufrieden waren wohl die beiden Telis-Stabhochspringerinnen Elena Horn und Amelie Garatva im österreichischen Ried: Mit jeweils 3,85 reichte es nicht für die vier Meter.

pflieger2_koblenz_foto-schaakeSchon fünf Minuten nach Zielankunft erreichte Coach Kurt Ring die freudige Botschaft aus dem Belgischen: „Als bester Europäer bin ich auf Platz fünf mit 7:55,99 eingelaufen. Das Rennen war leider für mich suboptimal. Die drei Afrikaner und der Japaner waren von Anfang an weg und nach einer zu langsamen 2:39 auf dem ersten Kilometer musste ich den zweiten selbst Tempo machen. Bei einer Durchgangszeit von 5:24 für Kilometer zwei war eigentlich da schon die Siebener-Zeit weg. Doch als dann ein ganzer Pulk von hinten an mir vorbeirauschte, riss ich mich nochmals zusammen und behielt im Verfolgerfeld die Oberhand. Die dabei erzielten 2:31 für den letzten Kilometer bei einer 57er Schlussrunde stimmen mich für die nächsten Rennen positiv.“ Jetzt wird Philipp Pflieger nächsten Samstag in Heusden/Belgien eine Woche vor der DM Jagd auf seine 5000 m Bestzeit machen.

Als Führende ging die Regensburgerin Corinna Harrer nach knapp 61 Sekunden in die zweite Runde und gab diese Position bis ins Ziel nicht mehr ab. In 2:04,61 Minuten lief sie eine starke Zeit. „Ich hatte hier noch eine Rechnung offen“, sagte sie im Ziel lachend. „Vor zwei Jahren bin ich hier 800 Meter gelaufen und letztes Jahr 400 und ich habe es nie geschafft, gut zu laufen.“ Dass sie es auch in Mannheim drauf hat, bewies sie diesmal. Für Kanada hat sie nun die Qual der Wahl. 800 Meter, wo sie im vergangenen Jahr Zweite der U20-EM wurde, oder 1.500 Meter, wo sie die Norm auch hat. „Ich werde wohl auf jeden Fall die 1.500 Meter laufen. Vielleicht nehme ich den 800-Meter-Vorlauf als Vorbelastung“, stellte sie ein Gedankenspiel auf. „Mal was anderes ausprobieren – letztes Jahr bin ich ja die 800 gelaufen“, sagte sie schmunzelnd.

graf2_meet-in10_poehlmann-fotoIngolstadt war auch für weitere Regensburger ein gutes Pflaster. Susi Zimanyi siegte über 100m der Frauen in 12,47 und Sebastian Reinwand (beide LG Telis Finanz) wurde über 1500 m der Männer Zweiter in 3:58,90. Verbissen kämpfte 400 m Gewinner Johannes Graf bis zum Zielstrich. Nach etlichen vergeblichen Anläufen, die Norm für die einheimische Junioren-DM zu knacken, war es diesmal so weit. Mit 49,29 lief er seine bisher zweitbeste Leistung und holte sich damit die Startberechtigung für’s Regensburger Uni-Stadion am 14. August.

 



Das Video zum Lauf:

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Neuhaus, 01.04.17
Bayerische Meisterschaften Straßenlauf 10km
Ausschreibung


Regensburg, 25.03.17
Süddeutsche und Bayerische Meisterschaften 10.000m
Ergebnisse (Bayerische)
Ergebnisse (Süddeutsche)


Salzburg, 04.03.17
Landesmeisterschaft Crosslauf


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz