Oberpfalzmeisterschaften im Crosslauf 2002Wernberg, 16. Februar 2002 - Vorschau

Nur ein Teil der starken Oberpfälzer Crossspezialisten wird bei den Bezirksmeisterschaften am Start sein

Regensburg, 12.2.2002 (orv) - Mit den Oberpfalzcrossmeisterschaften in Wernberg beginnt die heiße Phase der Querfeldeinläufer in Richtung Deutsche Meisterschaften am 9. März im Regensburger Uni-Sportzentrum. Wenn am Samstag um 13 Uhr die Mittelstreckler auf den relativ ebenen Zwei-Kilometer-Rundkurs geschickt werden, zählt auch Titelverteidiger Thomas Krebs (LG Domspitzmilch Regensburg) erneut zu den Favoriten. Auf der doppelt so langen Strecke, eindreiviertel Stunden später, werden die Vorjahresprotagonisten Szibi Sczlufczyk (LLC Marathon Regensburg) und Rudi Salzberger (LG Domspitzmilch Regensburg) gegen den Lokalmatadoren Tobias Hösl (TSV Detag Wernberg) chancenlos sein, wenn der tatsächlich antritt. In Abwesenheit der nach langer Verletzungspause noch nicht wieder ins Geschehen eingreifenden Titelverteidigerin Elke Lorenz (LG Domspitzmilch Regensburg) sollte die vorjährige Vizemeisterin, jetzt auch im Domspitzmilch-Trikot, eine echte Siegchance haben, wenn ihr nicht die eigenen Teamkolleginnen mit Eva Karg (LGR/SpVgg Wolfsbuch) an der Spitze einen Strich durch die Rechnung machen. Der starke Läuferclub aus der Bezirkshauptstadt setzt ansonsten auf ein zahlenmäßig starke Nachwuchstruppe. Unter ihnen auch Junioren-WM-Teilnehmer Stephan Wittl (LGR/TSV Dietfurt), der als 400 m-Mann zwar nicht ganz vorne zu finden sein wird, aber die Meisterschaften als gute Gelegenheit sieht, seine Grundlagenausdauer zu testen. Gleiches gilt für den Bayerischen Jugendmeister im Hochsprung, Andreas Götz von der LG Domspitzmilch (LGR/SV Lupburg). Mit den Paintnern Eva-Maria Ferstl und Benedikt Schäffer haben bei der B-Jugend zwei weitere Domspitzmilch-Talente ganz gute Aussichten. Letzterer wird sich aber vor allem mit seinem Teamkollegen Stephan Schnabel ein heißes Kämpfchen liefern müssen. Bei der weiblichen Jugend A wäre eine Katharina Zeitler (LLC Marathon Regensburg), sofern sie denn antritt, eine Titelbank. Melden kann man sich zu den Läufen bis unmittelbar vor dem jeweiligen Start (30 Minuten) an Ort und Stelle. Der TSV Detag Wernberg hat natürlich auch bei der Ergebnisübermittlung die Zeichen der Zeit erkannt und stellt die Resultate noch am selben Tag ab 20 Uhr unter http://www.tsv-detag-wernberg.de ins Netz.