Lohhofer Osterlauf über 10 km StraßeLohhof, 23. März 2002 - Bericht

10 km Rennen wird von Emmily Kimmuria und Maxim Yanismevsky dominiert

2002-03-23_lohhof Lohhof, 25.3.2002 (orv) - Dennis Pyka (LG Domspitzmilch Regensburg), DM-Fünfter des letzten Jahres über die 10.000 m-Distanz, wollte beim Lohhofer Osterlauf einfach ein wenig die Form für die kommende Frühjahrssaison testen. Dass er beim 10 km-Straßenrennen in Unterschleißheim gleich auf Hochkaräter treffen würde, hatte der Regensburger aber nicht erwartet. So sorgten die österreichischen Gäste Emmily Kimmuria und Maxim Yanismevsky (beide Wachau Marathon Team) im Münchner Norden von Anfang an für eine schnelle Pace. Während der Moldawier in rot-weiß-roten Diensten mit dem Domspitzmilch-Läufer und Altmeister Hans Hopfner (TG Salzachtal) lange Zeit bei Schneetreiben und empfindlich kalten Temperaturen treue Gefährten hatte, die ihn erst gegen Ende ziehen ließen, war seine Teamkollegin in hervorragenden 34:56 min und einem satten Vorsprung von über sechs Minuten auf die nächste Läuferin allein auf weiter Flur. Yanismewsky gewann in guten 30:44 Minuten. "Ich wollte mich eigentlich voll aus dem Training heraus gar nicht so sehr verausgaben, am Schluss habe ich den Moldawier einfach ziehen lassen," kommentierte ein trotzdem zufriedener Dennis Pyka seine Osterhasenjagd, die ihm immerhin ordentliche 30:58 einbrachten. Hans Hopfner erreichte das Ziel mit 31:09, der Vierte Alexander Wex (DJK Friedberg) lag dann schon weitere 50 Sekunden zurück.