Deutsche Seniorenmeisterschaften Ludwigshafen, 04./06.8.2000 - Bericht

Walter Rosenkranz in der M35 ebenso siegreich

Kiefner-Foto Gregor NeumannAls Gregor Neumann (LG Domspitzmilch Regensburg) bei den dt. Seniorenmeisterschaften in Ludwigshafen in den Stabhochsprung-Wettbewerb der M35 bei der Höhe von 4,50 m in den Wettkampf einstieg, war der letzte seiner Konkurrenten bei 4,35 m bereits ausgeschieden. Nach dem lockeren Einstiegssprung über 4,50 m beließ es der Haudegen dann bei zwei weiteren erfolgreichen Versuchen und gewann den Titel überlegen mit 4,90 m. Einen weiteren Titel für die Region holte Walter Rosenkranz (LAG Schwandorf) im Dreisprung der M 35 mit 13,72 m vor seinem Teamkollegen Stefan Thurau (13,36 m). Im Weitsprung musste sich Walter Rosenkranz - nur knapp geschlagen - mit dem undankbaren 4. Platz (6,57) zufriedengeben.

Christine Koller (SWC Regensburg) schrammte im 100 m-Hürden-Finale der W30 mit der Zeit von 15,58 sec. ebenfalls nur knapp an einer Medaille vorbei. Ihre Teamkollegin Andrea Holzapfel (W30) hielt sich im Weitsprung mit dem 7. Platz (5,27 m) recht beachtlich, wohingegen sie den Endlauf über 100 m knapp verpasste.

Bei den Süddeutschen Juniorenmeisterschaften in Fulda blieben die Regensburger Leichtathleten dagegen ohne einen Medaillenerfolg. Am besten schlugen sich noch Thomas Schmid (LG Domspitzmilch Regensburg) der bei den Junioren über 1.500 m in 4:02,07 min. den 4. Platz belegte und Christian Wotruba (ESV Regensburg) mit seinem 5. Platz über 110 m Hürden (15,10 sec.) der Junioren.