Bei den Männern gewinnt der Tscheche Peter Horak mit 2,24

horak20peterEssing, 6. Januar 2010 (blv-online) - Auch wenn die Bestmarken aus den vergangenen Jahren unangetastet blieben, so hagelte es beim traditionellen Essinger Hochsprungmeeting, dem ersten Hallenwettkampf des Jahres 2010, wieder persönliche Bestleistungen. Erfreulich aus bayerischer Sicht: Nach einem verletzungsbedingten „Seuchenjahr“ findet Anja Saumweber (jetzt LG Würm Athletik) wieder zu alter Form zurück. Bei den Männern gewann erwartungsgemäß der Slowake Peter Horak mit 2,24 Meter. Bis 2,24 Meter meisterte Abonnementsieger Horak alle Höhen im ersten Versuch. An 2,28 Meter, der Qualifikationshöhe für die Hallenweltmeisterschaften in Doha Anfang März, scheiterte er jedoch drei Mal knapp. Der 26-jährige Horak, dessen Bestleistung bei 2,30 Meter liegt, war einmal mehr der Star in Essing und demonstrierte absolute Weltklasse. Das sachkundige und begeisterte Publikum feierte aber nahezu alle angetreten Athleten. Hier geht's weiter bei blv-online ...

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Sindelfingen, 25.-26.02.17
Deutsche U20-Hallenmeisterschaften + Winterwurf
Ausschreibung


Kemmern, 19.02.17
Bayerische Cross-Meisterschaften
Ergebnisse
Vorschau
Göstl-Fotos


Leipzig, 18.-19.02.17
Deutsche Hallenmeisterschaften M/F
Ergebnisse
Vorschau


Berlin, 10.02.17
ISTAF Indoor


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz