Dennis Pyka spikeslos als Vierter ins Ziel gejoggt

heissmonika1_blv-halbmarathon09_kiefnerfotoIsmaning, 17. Januar 2010 (orv) - Mikki Heiß hat das zweite Rennen der Ismaninger Winterlaufserie über satte 16,8 km für sich entschieden. Inre stärkste Gegnerin, die für die Stadtwerke München startende polnische Nationalläuferin Agnieska Pietsch- Fulbiszeswska lag im Ziel fast drei Minuten hinter der Regensburgerin. Dementsprechend auch die Freude der Telis-Läuferin: "Da ich gerne auf geschlossenen Schneedecken laufe, waren es für heute (fast) perfekte Bedingungen. Ein bisschen kühler hätte es halt sein können, dann wär der Schnee ein bisschen kompakter gewesen. So sind wir alle ziemlich durch den Schneematsch gerutscht. Ich hatte hier im bayerischen Alpenvorland schon eine Spike-Einheiten auf Schnee hinter mir, weshalb mir die Bedingungen weniger ausmachten als der Konkurrenz." Teamkollege Dennis Pyka, spikeslos ins Rennen gegangen, joggte indessen seinen Part nur noch nach Hause und wunderte sich am Ende demnach über einen guten vierten Platz

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...