Telis-Weitspringerin landet beim Gugl-Indoor bei 6,14

weitzelmichelle2_nord-blv_kiefnerfotoLinz, 4. Februar 2010 (orv) - Ein achtbarer dritter Platz sprang für Telis-Weitspringerin Michelle Weitzel beim Gugl-Indoor-Meeting in Linz heraus. Hinter der US-Amerikanerin Funmi Jimoh, die mit 6,67 die fünfbeste Leistung weltweit der diesjährigen Hallensaison erzielte, und der Brasilianerin Eliane Martins (6,19), wurde für Michelle Weitzel der weiteste Sprung bei 6,14 angezeigt. Diese Weite sprang sie gleich zwei Mal im vierten und sechsten Versuch. Auch der dritte Versuch lag mit 6,10 deutlich über den sechs Metern, die für die Regensburgerin derzeit kein rechtes Hindernis mehr darstellen. Für deutsche Highlights sorgten der auf Platz drei landende Stabhochspringer Carsten Dilla mit 5,44 und der zweitplatzierte Kugelstoßer David Storl mit ausgezeichneten 20,28.

Newstelegramm

Berlin, 23.09.17
44. BMW Berin-Marathon Inlineskating
Veranstaltungsseite


Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Usti/CSR, 16.09.17
Mattoni Ústí nad Labem Half Marathon
Ergebnisse


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...