Deutsche StraßenlaufmeisterschaftenBurghaslach, 22. März 2003 - Bericht

Ellen Schöner und Kathi Kaufmann gewinnen bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften

2003-03-22_strasse_dm Burghaslach, 22. März 2003 (orv) - Mit Luminita Zaituc und Carsten Eich (beide LG Braunschweig) holten sich die Favoriten die beiden Einzeltitel bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Burghaslach. Auf einer schwer zu laufenden 10 km-Schleife bei größtenteils empfindlich störendem Gegenwind fielen die Siegerzeiten von 1:14:08 und 1:04:24 eher mäßig aus. Mit vier Titelgewinnen konnte sich die LG Domspitzmilch Regensburg bei diesen Meisterschaften ebenfalls glänzend in Szene setzen. Ellen Schöner gewann die W35-Wertung mit 1:22:01, Kathi Kaufmann triumphierte in der W40 mit 1:21:41 und zusammen mit der W40-Vierten Gaby Schöffmann (1:23:20) holten sich die beiden auch noch den Teamtitel in der Seniorinnenwertung (4:06:51), gleichbedeutend Silber in der Frauenwertung. Am meisten von allen freuten sich aber die Domspitzmilch-B-Jugendlichen Susi Lutz (9./40:07), Eva Ferstl (16./41:34) und Liesa Gläß (18./41:39) auf den 10 km über ihr erstes DM-Mannschaftsgold (2:03:20) überhaupt. Schon vor dem ersten Startschuss war allen Experten klar, dass bei den Laufzeiten erhebliche Einbußen zu erwarten waren. Ein eisiger Ostwind sollte den Athleten dann vor allem auf der zweiten Hälfte der Rennen das Leben mehr als schwer machen, die für einen Straßenlauf recht selektive hügelige Strecke trug das Übrige dazu bei. Persönliche Bestzeiten waren so im Verlauf der Veranstaltung eher Mangelware, was zählte, waren die Titel und Medaillen. Davon heimste die LG Domspitzmilch Regensburg wieder einen erheblichen Teil ein. Am Ende stand viermal Gold und einmal Silber zu Buche. Gold Nummer eins wurde bereits am Vormittag durch das B-Jugend-Trio Susi Lutz, Eva Ferstl und Liesa Gläß eingefahren, die sich zeitweise sogar in Tuchfühlung mit dem deutschen Jugendrekord befanden. Als ihnen dann aber am Rückweg eine steife Brise permanent ins Gesicht blies, blieben doch bei jeder zirka eine Minute auf der Strecke. Das war den Dreien später reichlich egal, weil der erste DM-Team-Erfolg der LG Domspitzmilch in der über dreißigjährigen Geschichte des Clubs überhaupt alles andere übertünchte, den überschäumenden Jubel der Mädels freien Lauf ließ. Dementsprechend routinierter gingen am frühen Nachmittag die Medaillenhamsterer des Domspitzmilch-Seniorinnenteams ans Werk. Gesundheitlich angeschlagen kontrollierte Ellen Schöner zusammen mit Kathi Kaufmann eine Seniorinnenspitzengruppe, die sich im Verlauf des Rennens herausgeschält hatte. Die Vorjahresdritte der Frauenwertung, die eigentlich am Vortag auf Grund ihrer schlechten körperlichen Verfassung noch überlegt hatte, überhaupt anzutreten, war sich am Ende nicht zu schade, Kathi Kaufmann beim entscheidenden Vorstoß Windschatten zu geben, um im Ziel ungewohnte zwanzig Sekunden hinter ihrer Teamkollegin zu liegen. Wichtig war letztendlich nur, dass beide Titel nach Regensburg gingen. Nachdem nur knapp eine Minute dahinter Gaby Schöffmann wie immer zuverlässig und stabil finishte, war auch Titel Nummer vier im Sack. Dieses Trio war dann auch noch gut genug hinter der in anderen Sphären laufenden LG Braunschweig um Vizeeuropameisterin Luminita Zaituc in der Frauenmannschaftswertung zusätzliches Silber zu holen. Schnellste Domspitzmilch-Läuferin überhaupt war indessen die glänzend laufende Viola Schäffer, die mit hervorragenden 1:17:41 als Gesamtsiebte das Rennen beendete, als Ungarin aber nicht für die deutschen Meisterschaften gewertet werden konnte. Für Team zwei mit Eva Karg (1:24:16), Andrea Stengel (1:24:49) und Natascha Leptihn (1:27:36) sprang am Ende Platz vier heraus. Gabi Reindl wurde W35-Achte (1:31:51), Katharina Karl Juniorinnen-Zehnte (1:35:49). Bei den Männern zog sich Dennis Pyka (LG Domspitzmilch) als zweitbester Bayer und Gesamtdreizehnter mit 1:07:59 sehr gut aus der Affäre. Rudi Salzberger und Frank Eckert steuerten 1:13:21 und 1:15:56 zum 9. Platz in der Mannschaftswertung bei (3:37:16). [ Komplette Übersicht der Erfolge bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften ]

Foto: Ellen Schöner (LG Domspitzmilch Regensburg)