Werfertage in HalleHalle, 11. Mai 2002 - Bericht

Mit 63,22 lief es für die Domspitzmilch-Athletin nicht ganz nach Plan

Halle, 11. Mai 2002 (orv) - Nicht ganz nach Plan lief es für die Hammerwerferin Manuela Priemer (LG Domspitzmilch Regensburg) bei den Normwettkämpfen in Halle. Hinter der mit über 67 Metern siegreichen Susanne Keil (LG Eintracht Frankfurt), einer Polin und der weitengleichen Andrea Bunjes (SV Holtland) belegte sie mit 63,22 Platz vier und blieb damit knapp unter der EM-Norm für München. Ein Beinbruch ist dies jedoch noch lange nicht, weil erstens zwei weitere Normwettkämpfe im heimischen Wiesau (18.5.) und Regensburg (15.6.) vor der Tür stehen und zweitens die Karten erst nach der DM in Wattenscheid endgültig gemischt werden. Speerwerfer Stephan Seeck (LG Domspitzmilch) stieg mit ordentlichen 63,19 in die Saison ein, hat aber noch einen weiten Weg in Richtung DM-Qualifikation (70 m) vor sich.