Int. 10 km-Straßenlauf "Rund um's Atrium Hotel im Gewerbepark Regensburg" Regensburg, 22. September 2002 - Vorschau

Euro-Hatz auf amtlich vermessener 10 Kilometer-Strecke

2002-08-27_gewerbeparklauf_vorschau1 100 Euro für jede Sekunde (!) kassiert der Sieger, die er beim Internationalen 10-km-Straßenlauf rund ums Atrium-Hotel im Gewerbepark Regensburg am 22. September '02 den aktuellen Streckenrekord verbessert. Der wird von Ferenc Sagi mit 29:11 Minuten für die amtlich vermessenen 10 000 Meter seit dem 13. Mai 1990 gehalten. 27:21,51 Minuten schnell lief Dieter Baumann (LAV Tübingen), der 10 000 Meter-Vize-Europmeister von München 2002, als er vor fünf Jahren seinen noch immer gültigen Deutschen Rekord aufgestellt hat. Am 22. September hat damit auch der 38-fache Deutscher Meister die Qual der Wahl, nicht nur vor der Wahlurne. Baumann soll nämlich in Regensburg - so der Wunsch von Rennleiter Ludwig-Mario Niedermeier - an den Start gehen, einen Tag nach seinem 5000-Meter-Lauf beim Leichtathletik-Weltcup in Madrid. Kurz nach Öffnung des Eisernen Vorhangs wurde der damals 21 jährige Ferenc Sagi in weniger als einer halben Stunde für seine Verhältnisse reich, weil er den Streckenrekord gleich um 49 Sekunden verbesserte und dem inzwischen verstorbenen MZ-Verleger Karl-Heinz Esser stolze 4900 Mark wert war. Diesmal wagen die Kaufleute im DonauEinkaufszentrum Regensburg einen doppelt so hohen Einsatz: 100 Euro pro Sekunde! Jetzt geht's (wieder) los! Mitte der 80er Jahre galt der 10-km-Straßenlauf im Gewerbepark Regensburg, gefördert vom Wochenblatt-Verlag, als eines der Leichtathletik-Events des Jahres in Regensburg. Zusammen mit der LG Domspitzmilch Regensburg bereitet Ludwig Mario Niedermeier, der ehemalige Mittel-und Langstreckenläufer der deutschen Spitzenklasse, Initiator des ersten bayerischen Lauftreffs im Stadtpark und WOCHE-Volkslaufs rund um den Baggersee, des ersten Regensburg-Marathon und Gründungsmitglied des LLC Marathon den internationalen 10-km-Lauf rund ums Atrium-Hotel im Gewerbepark Regensburg vor, der am 22. September '02 um 11.00 Uhr mit dem Rennen der Frauen gestartet wird; um 12.00 Uhr fällt der Startschuß für die Männer. Kurt Ring von der LG Domspitzmilch Regensburg hat festgelegt, daß die Läufer(innen) jeweils von 1. bis 10. Platz mit Preisgeldern honoriert werden. Außerdem erhalten die ersten Drei beider Rennen einen Gutschein vom Atrium-Hotel, um zusammen mit dem/der Partner(in) in einem Best Western Hotel ein Wochenende zu verbringen. Damit sind leistungsstarke Teilnehmer(innen) und schnelle Rennen garantiert. Erinnern wir uns zurück: Bei der Premiere des 10-km-Straßenlaufes im Gewerbepark Regensburg am 2. September 1984 waren zum Beispiel der 3000-Meter-Hindernis-Weltmeister Patriz Ilg und die Deutsche Marathonmeisterin Heidi Hutterer am Start. Gewonnen hat damals Günter Zahn, der als Schlußläufer in München 1972 das Olympische Feuer entzündet hat.